Logo Krankenhaus St. Elisabeh & St. Barbara

Klinik für Geburtshilfe

Infos für Väter

Infos für Väter

Klinik für Geburtshilfe

Väter im Kreißsaal
Väter im Kreißsaal

Klinik für Geburtshilfe

#reifeleistung: Hattrick!
#reifeleistung: Hattrick!

Mann wird Vater

Für Männer ist Vater zu werden eines der aufregendsten und spannendsten Erfahrungen im Leben. Auch im Leben des Partners stehen jetzt große Veränderungen an, die neben großer Freude aber auch Unsicherheit und Sorgen auslösen können. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt sich ausführlich über alle Themen rund um Schwangerschaft, Entbindung und Wochenbett zu informieren.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat für Sie zwei sehr informative Broschüren zum Thema verfasst:

Klinik für Geburtshilfe

Mauerstraße 5
06110 Halle (Saale)

Chefarztsekretariat

Katrin Fabian und Uta Drese

(0345) 213-43410345) 213-434fug​@krankenhaus-halle-saale.de

Kreißsaal

(0345) 213-4420

Ihr Aufenthalt bei uns

Selbstverständlich kann Ihr Partner Sie bei uns im Kreißsaal bei der Geburt begleiten und unterstützen.
Wichtig ist dabei, dass Sie sich als Paar hierüber im Vorfeld unterhalten und abstimmen. Besprechen Sie offen Ihre Wünsche, Sorgen und Ängste.

Nach Normalgeburt des Kindes und auch nach Kaiserschnitt wird auch Ihr Partner selbstverständlich in das Bonding (sofortiger und anhaltender Hautkontakt) einbezogen. Er soll alternierend zur Mutter einen engen Körperkontakt zum Kind aufnehmen können. Insbesondere wenn Mama zeitweise nicht bonden kann, ist Papas Körperkontakt gefordert.

Für die Familien, denen eine ununterbrochene gemeinsame Nähe besonders wichtig ist, besteht auf unserer Entbindungsstation (sofern die Kapazität es zulässt) die Möglichkeit gemeinsam im Familienzimmer die erste Zeit gemeinsam zu verbringen. Unsere harmonisch eingerichteten Zweibettzimmer werden Ihnen hierfür zur Verfügung gestellt.

Bitte äußern Sie Ihren Wunsch direkt bei Aufnahme. (85,00 € Zuschlag je Berechnungstag inkl. Verpflegung).e.

Das Angebot der "Familienzimmer" muss in Folge der Pandemie der jeweiligen Infektionslage angepasst werden.