Notfall-Information
Logo Krankenhaus St. Elisabeh & St. Barbara

Corona fordert uns alle. Unsere Kolleginnen und Kollegen geben auch in der Pandemie jeden Tag alles. Dafür verdienen Sie unseren Dank und Respekt. Wir sind stolz auf alle, die im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) ihren Dienst tun.

Corona fordert uns alle. Unsere Kolleginnen und Kollegen geben auch in der Pandemie jeden Tag alles. Dafür verdienen Sie unseren Dank und Respekt. Wir sind stolz auf alle, die im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) ihren Dienst tun.

Besuche im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara wieder möglich

Liebe Besucherinnen und Besucher,

im Konsens mit allen Krankenhäusern der Stadt Halle (Saale) wurde beschlossen, dass ab 04.06.2021 wieder Besucher für Patienten in den Krankenhäusern zugelassen sind.

Die Besuchszeiten sind täglich von 15.00 bis 19.00 Uhr.

Es gelten folgende Vorgaben:

1.
1+1+1, d.h. ein Besucher pro Patient und Tag für jeweils eine Stunde.

2.
Alle Besucher für Patienten müssen die 3G erfüllen, also

- geimpft (vollständiger Impfstatus mindestens seit 14d),
- genesen (innerhalb von 6 Monaten nach Erstnachweis) oder
- getestet (POCT innerhalb der letzten 24h oder PCR innerhalb der letzten 48h) sein.

3.
Alle Besucher müssen mit ihren Kontaktdaten erfasst werden. Der entsprechende Bogen liegt am Empfang aus und steht hier zum Download bereit. Wir hoffen auf baldige Nutzung einer digitalen Erfassung durch die ePassGo-App.

4.
Alle Besucher tragen mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Besucher, die einen erkennbar langfristig genutzten und verschmutzten MNS/FFP2- Maske bei sich haben, erhalten am Empfang einen neuen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.  Der Zutritt zum Krankenhaus bleibt vorerst auf den Haupteingang Mauerstraße beschränkt. Hier werden die Voraussetzungen für den Besuch durch den Wachdienst geprüft.

Der Bogen mit den Kontaktdaten wird am Empfang entgegengenommen und für 4 Wochen datenschutzkonform gelagert. Danach werden die Bögen entsprechend vernichtet.

Von der 1+1+1- Regel kann in Einzelfällen (sterbende und sehr schwer kranke Patienten) nach ärztlicher Absprache abgewichen werden. Wenn abweichend davon mehr als ein Besucher beim Patienten zugegen ist, kann ggf. der Wachschutz zur Durchsetzung der Hausregeln zu Hilfe gerufen werden.

Die bisher angebotene Besuchertestung für ausgewählte Bereiche im Haus entfällt damit.

Gedanken aus dem Krankenhaus

Yvonne Fehse
Logo Klinik

Yvonne Fehse

Pflegebereichsleitung

Pflegebereichsleitung

»Pflege ist Sinn, Erfüllung und Anspruch – und bleibt immer spannend.«

Michel Babbe
Logo Klinik

Michel Babbe

Mitarbeiter Technik

Mitarbeiter Technik

»Die Abteilung Technik gehört direkt zum Haus. So sind wir schnell vor Ort und können Lösungen finden.«

Gabriele Anders
Logo Klinik

Gabriele Anders

Oberärztin

Oberärztin

»Hier darf ich meine Passion verwirklichen!«

Dr. med. Hendrik Liedtke
Logo Klinik

Dr. med. Hendrik Liedtke

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Ärztlicher Direktor

»Seit mehr als 120 Jahren stehen wir an jedem Tag des Jahres rund um die Uhr für unsere Patienten zur Verfügung. Dafür setzen wir auf erstklassige Mitarbeitende aller Berufsgruppen, modernste Technik und gemeinsame Ziele.«

Gedanken-Tankstelle

Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Inneren. Ruhe im Äußeren. Wieder Atem holen lernen, das ist es.

Christian Morgenstern