Logo Krankenhaus St. Elisabeh & St. Barbara

Welt Hypertonie Tag 2021 #meinblutdruckpasst

News |

Welt Hypertonie Tag 2021 #meinblutdruckpasst
Welt Hypertonie Tag 2021 #meinblutdruckpasst

...passt er wirklich? - Am heutigen 17. Mai findet der Welt Hypertonie Tag unter dem diesjährigen Motto #meinblutdruckpasst statt. Dieser seit 2005 veranstaltete Aktionstag rückt die unterschätzte Volkskrankheit Bluthochdruck in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit und möchte das Bewusstsein für die Gefahren von unentdeckter, un- oder unzureichend behandelter Hypertonie stärken sowie Wege zur Vorbeugung, Früherkennung und Therapie aufzeigen. 

Weltweit gehen Schätzungen der WHO von 1,5 Milliarden Menschen aus, die an Bluthochdruck leiden. Laut Deutscher Hochdruckliga e.V. sind hierzulande mehr als 25 Millionen Menschen betroffen, davon zeigt sich bei einem Drittel ein nicht optimal eingestellter Blutdruck, jede/r zehnte Betroffene lässt sich nicht behandeln. Dabei stellt die Hypertonie einen der wesentlichen Risikofaktoren für Herz- und Kreislauferkrankungen dar und ist für die Hälfte aller Todesfälle durch Schlaganfall oder Herzinfarkt verantwortlich.

Ziel ist, möglichst viele Betroffene und Angehörige, aber auch die Politik für das Thema zu sensibilisieren, zu informieren und aufzuklären sowie mit praktischen Tipps zur Seite zu stehen, wie ein Blutdruck optimal therapiert wird und wie dessen Folgeschäden vermieden werden können.

Da wie bereits 2020 eine Präsenzveranstaltung aufgrund der Coronapandemie nicht stattfinden kann, bietet die Deutsche Hochdruckliga e.V. sowie die Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention einenOnline-Informationstag am 19. Juni 2021 unter https://www.hypertonietag.de an.

Wir ermutigen Sie, sich an diesem Termin hinzuzuschalten, und bereits zuvor, beispielsweise schon heute,  zum Blutdruckmessgerät zu greifen!

Sollten Auffälligkeiten bei Ihrem Blutdruck festgestellt werden, insbesondere wenn er sich (auch unter medikamentöser Therapie) ambulant nicht in anstrebenswerten Zielbereichen von in der Regel unter 135/85mmHg bewegt, sprechen Sie Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin an! Bei symptomatischer und schwer einstellbarer Hypertonie steht unser Behandlungsteam zur stationären Abklärung und medikamentöser Neueinstellung jederzeit zur Verfügung. Insbesondere die speziellen Bluthochdruckformen, die ​bereits in jungen Jahren auftreten können (sogenannte "sekundäre Hypertonien") sind aus dem Blickwinkel der Präventivversorgung frühzeitig zu erkennen und zu behandeln; neben allen Laboruntersuchungen sind ebenso alle Formen der apparativen Diagnostik in unserem Haus verfügbar.

Kontakt Unternehmenskommunikation und Marketing

JAN-Stephan Schweda

Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing | Pressesprecher

(0345) 213-40 23(0345) 213-40 26s.schweda​@krankenhaus-halle-saale.de

Andrea Bergert

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

(0345) 213-4024(0345) 213-4022a.bergert​@krankenhaus-halle-saale.de

Elfie Hünert

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

(0345) 213-4025(0345) 213-4022elfie.huenert​@krankenhaus-halle-saale.de