Logo Krankenhaus St. Elisabeh & St. Barbara

Im Kreißsaal mobil bleiben und Schmerzmittel selbst dosieren

News |

Im Kreißsaal mobil bleiben und Schmerzmittel selbst dosieren
Schmerzmittel auf Knopfdruck - mit der Walking PDA

Keine wackligen Beine mehr mit der Walking PDA

Frauen, die unter der Geburt unter starken Schmerzen leiden können jetzt die sog. „Walking PDA“ erhalten. „Wir können den Frauen damit ganz viel Komfort bieten, denn sie sind in der Eröffnungsphase nicht mehr ans Bett gefesselt und können das Schmerzmittel selbst dosieren.“ freut sich unsere Leitende Hebamme. Statt wie bisher bei einer Schmerzbehandlung unter der Geburt mit einer PDA im Bett liegen zu müssen, können die Frauen mit dem neuen, leichten Gerät mobil bleiben und per Knopfdruck nun selbst die Menge des Schmerzmittels dosieren. Die neue Zusammensetzung der Medikamentenmischung verhindert wacklige Beine. Eine Überdosierung wird verhindert. Schon das Gefühl, selbst entscheiden zu können, wann mehr Schmerzmittel gebraucht wird, erleichtert die Frauen. Es treten auch keine Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit oder Übelkeit auf und die große Beweglichkeit ist sehr befreiend.  „Wir können den Frauen mit der Walking PDA ein ganz anderes Geburtserlebnis verschaffen.“

Kontakt Unternehmenskommunikation und Marketing

JAN-Stephan Schweda

Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing | Pressesprecher

(0345) 213-40 23(0345) 213-40 26s.schweda​@krankenhaus-halle-saale.de

Andrea Bergert

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

(0345) 213-4024(0345) 213-4022a.bergert​@krankenhaus-halle-saale.de

Elfie Hünert

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

(0345) 213-4025(0345) 213-4022elfie.huenert​@krankenhaus-halle-saale.de