Oops, an error occurred! Code: 2020080421055004019099

Zur Organisation von Leistungen der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung gem. §§ 37 b, 132 d SGBV (SAPV) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20 Stunden/Woche) einen Gesundheits- und Krankenpfleger. Dass das Geschlecht vollkommen egal ist, sollte eigentlich klar sein. Nicht egal ist die Begeisterung für Ihren Job und unseren Teamgeist. 

Die Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH ist eine Einrichtung, welche für Menschen, die an einer fortgeschrittenen und weiter fortschreitenden Erkrankung leiden, verschiedene Versorgungsangebote vernetzt und palliativmedizinische und palliativpflegerische Leistungen erbringt. Elisabeth Mobil hat seine Tätigkeit am 01.04.2009 aufgenommen und arbeitet eng mit dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara zusammen, welches seit dem Jahre 1998 als erste Einrichtung im Land Sachsen-Anhalt über eine Palliativstation verfügt. Wir kooperieren im Hospiz- und Palliativzentrum Heinrich Pera mit der Hospiz Halle am St. Elisabeth-Krankenhaus gGmbH und der Palliativstation.

Für die Erweiterung unseres Palliative Care Teams suchen wir einen engagierten Mitarbeiter mit einer professionellen, von Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein geprägter, Berufseinstellung. Wir bieten Ihnen eine vielseitige Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team sowie die Möglichkeit, aktiv die Weiterentwicklung des Palliative Care Teams mitzugestalten.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!

Sie sind interessiert? Bitte senden Sie Ihre vollständige Unterlagen per Post, Mail oder online an:

Elisabeth Mobil

Steinweg 54 
06110 Halle (Saale)

elisabeth.mobil​@krankenhaus-halle-saale.de

Anforderungen und Angebote

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Koordination und Organisation der spezialisierten palliativmedizinischen Versorgung im Rahmen einer multiprofessionellen Zusammenarbeit. Dazu gehören insbesondere die Unterstützung der Selbstversorgungskompetenz der Patienten und deren Angehörige sowie die psychosoziale Betreuung, die Sicherstellung der Umsetzung ärztlicher Anordnungen und Verordnungen sowie die Beratung und Anleitung von Pflegediensten bei Bedarf zu Besonderheiten der Behandlungspflege.

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie über die Weiterbildung Palliative Care, gern auch mit einer Fachweiterbildung für Anästhesie- und Intensivmedizin und/oder einer Fachweiterbildung für Onkologie. Idealerweise konnten Sie schon palliativmedizinische Erfahrungen sammeln. Neben dem Führerschein der Klasse B ist auch die Bereitschaft zum Rufdienst rund um die Uhr erforderlich (12 bzw. 24h Rufbereitschaftsdienste).

Darüber hinaus ist es für Sie selbstverständlich, sich mit den Leitlinien des Trägerverbundes und von Elisabeth Mobil sowie mit den Werten des Christlichen Menschenbildes zu identifizieren.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) mit zusätzlicher Altersvorsorge und den üblichen Sozialleistungen. Darüber hinaus beteiligen wir uns an den Fort- und Weiterbildungskosten und stellen unsere Mitarbeiter zur Teilnahme an externen Weiterbildungen frei